Foto: Frank Grawe

FAQ

Hier findest du einige der am häufigsten gestellten Fragen zu unserer Volksinitiative Artenvielfalt in NRW – und die passenden Antworten.

Wenn du andere Fragen hast und weitere Antworten benötigst, kontaktiere uns. Wir sind dir gern behilflich.

Allgemeine Fragen zur Volksinitiative Artenvielfalt NRW

Eine Volksinitiative ist ein direkt demokratisches Mittel, mit dem sich die Bürger*innen des Landes Nordrhein-Westfalen an den Landtag wenden können. Wenn die Volksinitiative von mindesten 0,5 Prozent (ca. 66.000) der Stimmberechtigten in NRW unterzeichnet wurde, muss der Landtag über die Forderungen der Volksinitiative beraten.

Mit unserer Volksinitiative Artenvielfalt NRW wollen wir den Landtag in Nordrhein-Westfalen dazu bringen, sich mit dem Thema Artenvielfalt zu befassen. Hierzu haben wir 8 Forderungen aufgestellt, denn ob Landesplanung, Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Bauen, Wirtschaft oder Verkehr: Es braucht ein breites Bündel an Maßnahmen, um einen ambitionierten Schutz unserer Biodiversität in Nordrhein-Westfalen zu erreichen.

Die Volksinitiative Artenvielfalt NRW wurde Anfang Juli 2020 beim Innenministerium in Nordrhein-Westfalen angemeldet. Die Unterschriftensammlung ist am 23. Juli gestartet. Wir haben nun ein Jahr Zeit, um die notwendigen 66.000 Unterschriften einzureichen. Wir wollen jedoch bis zur Kommunalwahl am 13. September 2020 eine möglichst große Anzahl an Unterschriften sammeln, um die Landesregierung und die politische Debatte auf das Thema Artenvielfalt zu richten.

Die Volksinitiative Artenvielfalt wurde durch die NRW-Landesverbände des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt NRW (LNU) und des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) ins Leben gerufen, um eine landesweite Kampagne zum Erhalt der Artenvielfalt in NRW durchzuführen. Ziel der Initiative unter dem Motto „Insekten retten – Artenschwund stoppen“ ist es, konkrete Handlungsvorschläge zur Verbesserung der biologischen Vielfalt in den NRW-Landtag einzubringen und das Land so zu mehr Natur- und Artenschutz zu bewegen. Eine Übersicht über die weiteren Unterstützer*innen der Volksinitiative findest du unter Bündnis.

Wir erleben einen dramatischen Verlust an Tier- und Pflanzenarten. Vor allem der Rückgang von Insekten und Vögeln führt deutlich vor Augen, dass wir in vielen Handlungs- und Politikfeldern grundlegend umsteuern müssen.
Um dieses dramatische Artensterben aufhalten zu können, brauchen wir eine konsequente Naturschutzpolitik. Mit unserer Volksinitiative möchten wir gemeinsam mit NRW Bürger*innen Druck auf unsere Landesregierung ausüben, um bedrohte Tier- und Pflanzenarten zu schützen!

Bereits im Januar 2020 hatten wir unsere Volksinitiative mit einer Pressemitteilung angekündigt, im April mussten wir den geplanten Start wegen der Corona-Krise verschieben.
Nun wollen wir die Kommunalwahl am 13. September 2020 nutzen, um mit unserer Volksinitiative Druck auf die Landesregierung auszuüben.
Denn vor allem im persönlichen Umfeld können auch unter Corona-Bedingungen viele Unterschriften gesammelt werden. Wir wollen überall dort sammeln, wo es die Abstands- und Hygieneregeln zulassen!

Fragen zum Unterschriftensammeln

Alle Personen mit Hauptwohnsitz in NRW, die mindesten 18 Jahre alt sind und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und somit wahlberechtigt sind.

Du kannst dir den Unterschriftenbogen unter Downloads auf der Webseite herunterladen, zweiseitig ausdrucken und ausgefüllt an das Kampagnenbüro zurückschicken.
Alternativ kannst dich an einer der vielen Sammelstellen in deiner Gegend eintragen und den Bogen dort abgeben.

Nein. Es zählt nur eine handschriftliche Unterschrift auf dem zweiseitig ausgedruckten Unterschriftenbogen. Eine Online-Unterzeichnung ist nicht möglich.

Ja. Du kannst dir den Unterschriftenbogen unter Downloads herunterladen und zweiseitig ausdrucken. Du kannst also sofort loslegen mit Unterschreiben und in deinem Freundes- und Bekanntenkreis Unterschriften sammeln!

Gültig sind nur Unterschriften auf unserem originalen Unterschriftenbogen, der vom Innenministerium abgesegnet wurde. Diesen findest du unter Downloads.

Achte darauf, dass die gesamte Zeile handschriftlich, leserlich und vollständig ausgefüllt wurde.

An unser Postfach schicken:

Volksinitiative Artenvielfalt
Postfach 19 00 04

40110 Düsseldorf

Oder bei einer der vielen Sammelstellen abgeben, die deinen Bogen dann gesammelt mit anderen an uns schicken.

Fragen zum Thema Mitmachen

Unterschriften sind das Kernstück unserer Volksinitiative. Sammele privat so viele Unterschriften wie möglich – in deinem Freundeskreis, deiner Nachbarschaft, deiner Familie. Organisiere deine eigene Sammelaktion oder registriere dich auf unserer Webseite als Sammelstelle. Unter Downloads findest du einen Leitfaden zum Unterschriftensammeln und dazu wie man Sammelstelle wird.

Weitere Tipps findest du unter Mitmachen.

Lade den Bogen herunter, speichern ihn auf ein Speichermedium und gehe damit zum nächsten Copyshop. Du kannst den Bogen auch beim uns per Email anfordern. Oder suche eine Sammelstelle in deiner Nähe. Dort bekommst du die Unterschriftenbögen und kannst sie ausgefüllt dort auch direkt abgeben.

Materialien für einen Stand, wie Plakate, Flyer, Kugelschreiber oder ausgedruckte Unterschriftenbögen erhältst du uns. Schreibe uns eine EMail mit dem gewünschten Material und der Anzahl an Kontakt@Artenvielfalt-NRW.de.

Bitte beachte dabei, dass die Volksinitiative von gemeinnützigen Organisationen getragen wird und die Umwelt im Mittelpunkt unserer Kampagne steht. Deshalb möchten wir natürlich möglichst Material sparen, teilen und mehrmals benutzen.

Alle Materialien findest du auch zum selbst Herunterladen und Ausdrucken unter Downloads.

Damit wir auf die Volksinitiative aufmerksam machen können, benötigen wir Plakate, Flyer und Unterschriftenbögen. Mit einer Spende hilfst du also direkt dabei, möglichst viele Unterschriften zu sammeln!

 Fragen zum Thema Datenschutz

Deine personenbezogenen Daten werden verwendet, um festzustellen, ob du zur Stimmabgabe für die Volksinitiative Artenvielfalt NRW berechtigt bist. Jede Unterschrift wird über das Kampagnenbüro vom zuständigen Einwohnermeldeamt überprüft.

Deine Daten werden ausschließlich zur Bestätigung der Stimmberechtigung durch das Kampagnenteam, das zuständige Einwohnermeldeamt und für die Antragstellung beim Präsidenten des Landtags NRW verwendet.

In Geschäftsräumen, Ladenlokalen und Vereinsräumen können die Unterschriftenbögen ausliegen. Sammelstellen sind gewünscht. Aus Datenschutzgründen dürfen die Formulare jedoch nicht öffentlich – ohne Aufsicht – ausgelegt werden.


Am besten ist es, wenn eine Person auf ausliegende Unterschriftenbögen aufmerksam macht, da ohne persönlichen Kontakt ohnehin nur wenige Unterschriften zusammenkommen werden.